Der Ablaufplan

Die Kilema Route ist eigentlich die Jeep Rescue Route der Marangu Route und daher recht zerklüftet mit vielen Bodenwellen. Dieser Teil ist nicht einfach zu fahren. Aktuell fehlt noch ein Zwischencamp auf diesem Teil der Kilema Route.

Es ist aus Gründen der Akklimatisierung nicht möglich 1000 Höhenmeter an einem Tag zu machen und auf dieser Höhe zu übernachten. Daher muß man wieder auf der Marangu Route bis zum Mandara Hut laufen. Daran arbeiten wir aber gerade mit der Kilimanjaro Parkverwaltung.

Tag 1 Start vom Hotel ab 1500 HM zu Horombo Camp 3700 HM und bis Mandara Hut 2600 HM
Tag 2 Aufstieg zu Horombo Camp 3700 HM. Kleine Fahrt zu Zebra Rocks
Tag 3 Akklimatisierung-Tour Richtung Kibo Hut 4800 HM
Tag 4 Akklimatisierung-Tour Richtung Kibo Hut 4800 HM
Tag 5 Fahrt zu Kibo Hut auf 4800 HM+ 200 HM. Übernachtung auf Kibo Hut.
Tag 6 Aufstieg zum Gipfel zurück zu Kibo Hut und über Horombo Camp zurück zum Hotel
Tag 7 Entspannen

Essen & Schlafen

 

Auf der Kilimanjaro Mountain Bike Tour schläft man in Hütten. Es wird daher nachts nicht so kalt. Es ist aber möglich auch in einem Zelt zu übernachten wenn man etwas Privatsphäre und Ruhe haben möchte.

Es wird 3 x am Tag ein kohlenhydratreiches frisches Essen gereicht um den hohen Energiebedarf zu decken.

Zur eigenen Sicherheit

Es gibt am Kilimanjaro keine Bergrettung oder einen Helikopter. Daher ist eine gute Fahrtechnik und Fitness, sowie ein hohes Maß an Eigenverantwortung sehr wichtig um dieses Abenteuer wirklich zu geniessen. Es dauert immer einen Tag um einen Verletzen vom Berg in unser Partnerkrankenhaus in Moshi zu bringen.

Wir bitten daher alle Interessenten an dieser Reise uns eine sportliche Kurz Biografie zu senden um einen ersten Eindruck von den Fähigkeiten zu bekommen.

Gerne beantworten für Ihre weiteren Fragen. Bitte senden Sie uns ein Nachricht.





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Produkt

Ihre Nachricht